Kunstausstellung von Khereddin Obeid

Herzliche Einladung zur Ausstellung: سِرّ Geheimnis

19. Mai – 22. Juni

in der Motzstr. 91, 10779 Berlin

Khereddin Obeid, Maler und Bildhauer und Förderer der Schulprojekte von Jusur-Brücken e.V. in der Türkei und Syrien

Khereddin Obeid erzählt in seinen leuchtenden Bildern von der Schönheit der Kultur Syriens: sie wirkt schwebend, fliehend, unerreichbar, gebrochen, die Wirklichkeit ihrer Tradition ist unwirklich geworden.
Aber der Künstler setzt diese Schönheit neu zusammen aus Bruchstücken, Splittern, Lichtreflexen, Spiegelbildern, und macht sie stärker denn je. Das ist sein Geheimnis.

Geb. 1969 in Idlib/Syrien
Ab 1989 Studium der Bildenden Kunst an der Fachhochschule Idlib, dort von 1994-2012 auch als Lehrer tätig
Preisträger etlicher Wettbewerbe in Syrien
Während der Jahre 1993 bis 2012 Ausstellungen in Aleppo (Syrien), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Riad (Saudi-Arabien) und Istanbul (Türkei)
2010 Chefredakteur der Kinderzeitschrift “Zaurak”, Autor von zehn Kinderbüchern
2012 verlässt er mit seiner Familie Syrien, zieht in die Türkei um (Istanbul) und kommt 2014 als Asylsuchender allein nach Deutschland
Seine Familie kommt im Sommer 2015 nach
Von Februar 2015 bis März 2016 arbeitet er im Gastatelier des Kunstvereins Grafschaft Bentheim, danach im eigenen Atelier in seinem Wohnhaus in Neuenhaus
2016 Einzelausstellung im Bentheimer Kunstverein
2017 Einzelausstellung im Kulturzentrum Alte Weberei Nordhorn

Klanginstallation: Christian Pfleger
Die Ausstellung findet in

Spektral-Raumohr

https://www.facebook.com/SpektralRaumohr/

statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*